GEGRÜNDET 1927
METROPOLIS, DONNERSTAG, 23. NOVEMBER 2017
91. JAHRGANG
Metropolis in/aus Trümmern

Enno Patalas

Metropolis in/aus Trümmern
Eine Filmgeschichte

Dieter Bertz Verlag, Berlin

2001
ISBN 3-929470-19-5

Der bekannteste deutsche Film ist zugleich der unbekannteste. Kein anderer wurde so oft neuaufgelegt, wiederaufgeführt in Kino und Fernsehen, kein anderer aber auch so rigoros und systematisch zerstört: über eine halbe Stunde rausgeschnitten und weggeworfen, der Rest umgebaut und neu betextet. Wie ihn Thea von Harbou 1924/25 geschrieben und Fritz Lang 1925/26 gedreht hat, haben Metropolis nur etwa 15.000 Berliner und Berlinbesucher zwischen Januar und Mai 1927 gesehen - und gehört, mit der von Gottfried Huppertz für den Film komponierten Muzik.
Metropolis in/aus Trümmern geht den Eingriffen nach, verfolgt ihre Spuren zurück zu der Premierenfassung, setzt deren Bilder, Texte und Töne neu zusammen, erzählt sie den überlieferten Varianten und Fragmenten, dem Drehbuch, der Partitur, Zensurkarten und Kritiken nach. Einzelbildvergrößerungen aus den erhaltenen Einstellungen und Standfotos von den verlorenen, Kostüm- und Dekorskizzen und Notenbeispiele illustrieren den Band.

2008-07-15

Front Cover
Hauptredaktion - Neuer Turm Babel - Metropolis